READY TO RUMBLE

BERLIN WEDDING

Die Kulisse gleicht actiongeladenen Szenen aus Triple X, Fight Club oder irgendeinem Bond-Trailer, der in der Untergrundwelt von Hong Kong spielt. Aber weit gefehlt, wir befinden uns in einem verlassenen Kaufhaus irgendwo zwischen Mitte und Wedding. Über Klaus, einem guten Freund, erhielten wir eine Einladung zu diesem Spektakel namens Chessboxing. Ausgebucht. Wir drängen uns durch das zahlreich erschienene und bunt gemischte Publikum, welches nicht nur aus schweren Jungs, kuriosen Pärchen und lokaler Prominenz besteht und entdecken in diffusem Licht den Boxring. Mittig prangt ein spielbereites Schachbrett. Was geht hier ab?
Spot on! Lasst die Spiele beginnen. Wer hier gegeneinander antreten will, muss nicht nur Kraft, Technik und Kondition besitzen, sondern auch Köpfchen beweisen. Boxen und Schach spielen, immer abwechselnd, bis der Gegner K.O. oder „Schach matt“ geht… Kommentiert wird das Ganze von Ben Becker, der heute Abend den perfekten Ringsprecher abgibt und jede Ansage zu einem Theaterstück inszeniert.
Die Stimmung kocht und das Publikum ist ausgelassen. Toller Abend, interessante Gespräche und viele neue Leute kennengelernt. Wir kommen wieder, wenn es heißt: „Ring frei!“